x

DeutschlandPfeil nach unten

Gymnasium Haus Aspel, Rees

Westring 8, 46459 Rees

  • 1034 Schüler eingetragen

Ehemalige nach Geburtsjahr

1929 1939 1949 1959 1969 1979 1989

Klassenfotos dieser Schule




Alle Schüler anzeigen

Abschlussjahrgänge mit eingetragenen Schülern

1951 - 1960 5 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1961 - 1970 48 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1971 - 1980 101 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1981 - 1990 236 Personen

1991 - 2000 177 Personen

2001 - 2010 53 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
2011 - 2020 8 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

 

Bewertung für
Gymnasium Haus Aspel, Gymnasium, Rees

Gesamtbewertung

Aktuellste Bewertung

05.10.2012: Meiner Meinung nach waren die meisten Lehrer eher mit sich selbst beschäftigt als damit den Schülern den Unterrichtsstoff gut zu vermitteln…
Unterricht und Qualität der Lehrer
Schulleitung
Gebäude und Lehrmaterial
Förderung und zusätzliche Aktivitäten
Klima an der Schule
Basierend auf den Bewertungen von 5 ehemaligen Schülern.
 

Detaillierte Bewertungen

Schulzeit: 1980 - 1989
Gesamtbewertung
Bewertung auf Gebäude und Klima bezieht sich auf altes Gymnasium Haus Aspel (Haldern)
mehr anzeigen
Schulzeit: 1961 - 1969
Gesamtbewertung
Die Schule in Aspel war meiner Meinung nach eher durschnittlich. Vor dem Besuch hier war ich in Essen in der B.M.V. Schule in Essen, die ebenfalls durch Nonnen geleitet wurde. Nach Aspel war ich im Mädchengymnasium der Ursulinen in Attendorn. In beiden Schulen war das Lernniveau deutlich höher und das Klima zwar anstrengend aber auch demokratischer und freier. Die Persönlichkeit der einzelnen Schülerin wurde deutlich ernster genommem und nicht so eingeschränkt. Dies galt besonders in der Auslegung und Au...
mehr anzeigen