DeutschlandPfeil nach unten

Königin-Luise-Schule, Gymnasium, Köln

Alte Wallgasse 10, 50672 Köln

  • 1588 Schüler eingetragen

Ehemalige nach Geburtsjahr

1929 1939 1949 1959 1969 1979 1989

Klassenfotos dieser Schule




Alle Schüler anzeigen

Abschlussjahrgänge mit eingetragenen Schülern

1941 - 1950 5 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

  • Josefine Eiserlo
  • Einige Personen möchten nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

  • Josefine Eiserlo
  • Einige Personen möchten nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen
1951 - 1960 50 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1961 - 1970 110 Personen


In diesen Jahrgang eintragen
1971 - 1980 266 Personen

1981 - 1990 228 Personen

1991 - 2000 168 Personen

2001 - 2010 85 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
2011 - 2020 6 Personen


  • Thomas Mertes
  • Eine Person möchte nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

  • Timo Lupwik
  • Einige Personen möchten nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

  • Leon Fröhlich
  • Einige Personen möchten nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

 

Bewertung für
Königin-Luise-Schule, Gymnasium, Köln

Gesamtbewertung

Aktuellste Bewertung

Elisabeth Feldhoff (02.07.2013): Als "Arbeiterkind" war ich an dieser Schule fast chancenlos. Durch meine Klassenlehrerin Frau Podolski wurde mir meine Herkunft…
Unterricht und Qualität der Lehrer
Schulleitung
Gebäude und Lehrmaterial
Förderung und zusätzliche Aktivitäten
Klima an der Schule
Basierend auf den Bewertungen von 12 ehemaligen Schülern.
 

Detaillierte Bewertungen

Schulzeit: 1966 - 1974
Gesamtbewertung
Als "Arbeiterkind" war ich an dieser Schule fast chancenlos. Durch meine Klassenlehrerin Frau Podolski wurde mir meine Herkunft tagtäglich mit Sprüchen gespiegelt "was kann man von einem Arbeiterkind auch sonst erwarten" oder "stille Wasser sind tief und schmutzig". Meine Schulzeit an der Königin Luise Schule gehört mit zu meiner schwärzesten Zeit meines Lebens. Es hatte jedoch auch eine gute Seite, ich habe autodidaktisch gelernt und habe eine hohe methodische und soziale ...
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1971
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1969 - 1977
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1965 - 1974
Gesamtbewertung
Hier wird so viel an den namen einzelner Lehrer festgemacht.., klar, das ist sicher eine individuelle Erfahrung, je nach Chemie. Und da habe ich auch so meine +/- Einstellungen. Eine Frau wie H. R. Laurien war allerdings für diese Schule für eine kurze Zeit etwas Großartiges.
mehr anzeigen
Sabine Pelzer   schrieb
Schulzeit: 1973 - 1982
Gesamtbewertung
Ich fand anfangs weder die Lehrer noch die Schulleitung gut. Der einzige Lichtblick war dann später meine Klassenlehrerin "Schmitti".
mehr anzeigen
Vera Dumpert   schrieb
Schulzeit: 1965 - 1975
Gesamtbewertung
Ich fand, die KLS war eine ganz gute Schule - im Schnitt. Sicher wurde nicht jede Schülerin gleich gut gefördert, aber ist es nicht so, dass es "gute und schlechte Verbindungen" gab, für jede Schülerin gab es doch auch gute Lehrer, mit denen sie zurecht kam.Manche fanden mich furchtbar, bei anderen konnte ich mich entwickeln, sie förderten mich und glaubten an irgendein Talent in mir. Dann tat ich das auch.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1966 - 1975
Gesamtbewertung
Vermutlich lag es einfach auch an der Zeit der späten 60er und 70er Jahre, in denen Schülerinnen aus einfachen Verhältnissen wie ich auf einem solchen "elitären" Mädchengymnasium nicht wirklich gefördert wurden, sondern sehen mußten, wie sie zurechtkamen. Wenn man nicht gerade ein Überflieger war oder von zu Hause aus die entsprechenden Vorkenntnisse mitbrachte, konnte es ziemlich frustrierend sein. Das habe ich jedenfalls so empfunden.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1967
Gesamtbewertung
Wie man eine Schule bewertet, hängt sehr vom eigenen Schulerfolg ab, daher sind das alles nur subjektive Einschätzungen, die auf einer kleinen Datenbasis beruhen (Lehrer, die man im Unterricht gehabt, Klima in der Klasse, in der man war). Zudem muss man den gesamten Kontext berücksichtigen (schulpolitisch und gesellschaftlich), um beurteilen zu können, inwieweit diese Spielräume gut oder weniger gut genutzt wurden. Heutigen Anforderungen werden Unterrichtsgestaltung etc. kaum mehr genügen, ich kan nur s...
mehr anzeigen
Schulzeit: 1954 - 1963
Gesamtbewertung
Fast 50 Jahre nach dem Abitur mein Gymnasium bewerten...? Das Niveau einer Schule wird konstituiert sowohl durch die Lehrer- als auch durch die Schuelerschaft und insbesondere durch die Leitung. Damals war das alles ausgezeichnet. Was "die Schule" an emotionaler und intellektueller Bildung geleistet hat,taucht freilich in einer banalen Statistik unmoeglich auf. Es muessen die Namen der Lehrer klingen, an die man sich erinnert, weil sie Wissen & Einstellungen praegten. Lehrerpersoenlichkeite...
mehr anzeigen
 
 

szmtag