DeutschlandPfeil nach unten

Karl-Lehr-Realschule, Duisburg

Wacholderstraße 12, 47055 Duisburg

  • 1996 Schüler eingetragen

Ehemalige nach Geburtsjahr

1929 1939 1949 1959 1969 1979 1989

Klassenfotos dieser Schule




Alle Schüler anzeigen

Abschlussjahrgänge mit eingetragenen Schülern

1941 - 1950 7 Personen


  • Walter Strauch
  • Eine Person möchte nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1951 - 1960 117 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
1961 - 1970 189 Personen

1971 - 1980 222 Personen

1981 - 1990 255 Personen

1991 - 2000 183 Personen

2001 - 2010 121 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen

In diesen Jahrgang eintragen
2011 - 2020 5 Personen


In diesen Jahrgang eintragen

  • Darlene Schröer
  • Eine Person möchte nur für StayFriends-Mitglieder sichtbar sein
In diesen Jahrgang eintragen

 

Bewertung für
Karl-Lehr-Realschule, Realschule, Duisburg

Gesamtbewertung

Aktuellste Bewertung

Dieter Sippel (02.02.2014): Die damalige Knabenrealschule Wacholderstr. Duisburg vermittelte für diese Zeit ein umfassendes und auch nutzbares Wissen. Ich wurde als…
Unterricht und Qualität der Lehrer
Schulleitung
Gebäude und Lehrmaterial
Förderung und zusätzliche Aktivitäten
Klima an der Schule
Basierend auf den Bewertungen von 31 ehemaligen Schülern und einem Elternteil.
 

Detaillierte Bewertungen

Dieter Sippel   schrieb
Schulzeit: 1952 - 1958
Gesamtbewertung
Die damalige Knabenrealschule Wacholderstr. Duisburg vermittelte für diese Zeit ein umfassendes und auch nutzbares Wissen. Ich wurde als 1958ér Abgang anschl. Dipl.-Ing.
mehr anzeigen
Klaus Ziegler   schrieb
Schulzeit: 1957 - 1964
Gesamtbewertung
Die Bewertung einer Schule durch einen Schüler ist immer sehr subjektiv. Meine Bewertung für meine Schulzeit dort von 1958-65 (1 Ehrenrunde ), großzügig gesehen sympathisch postitiv ! Was mir bis heute markant auffällt, ist, daß kein (!) Lehrer hier auch im später besuchtem Mercator-Gymansium, den Mut hatte oder es ihm mal einfiel, über Ihre traurigen Erlebnisse aus dem Krieg zu berichten. Ich wartete darauf, mein Vater viermal von der Gestapo verhaftet starb mit 49 Jahren. Werner Holthaus
mehr anzeigen
Schulzeit: 1973 - 1979
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1980 - 1986
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Als Elternteil bewertet
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1973 - 1979
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1976 - 1981
Gesamtbewertung
Wahrscheinlich war das damals alles normal. Lehrer, die schrien, mit dem Schlüsselbund warfen, Schüler vor der gesamten Klasse erniedrigten. Schüler, die andere mobten und quälten und sich kaum um Regeln kümmerten. Veraltete Unterrichtsmaterialien, mit denen das Lernen keinen Spaß machte und alte Möbel, mit denen man sich nicht wohlfühlte. Gut, dass heute viele Sachen ganz anders gesehen und gehandhabt werden und selbst mit wenigen Mitteln und Elterninitiative Schule anders ist!
mehr anzeigen
Schulzeit: 1975 - 1981
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1968
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1953 - 1960
Gesamtbewertung
Anfangs (1954) war ich ein guter Schüler. Klassenlehrer Christoph Schuchardt, Bio und deutsch war in Ordnung, da ich in Bio sehr gut war auch sein Liebling. Dann aber kamen die permanennte Konroversen mit Konermann. Er schlug mich des Öfteren. Er setzte mich sogar in der Schulmesse an den Anfang der Bank um aufzupassen, wer fehlte. Ich sollte also meine Kameraden verpfeifen. Das habe ich natürlich nicht getan. Konermann habe ich nicht ausgehalten und die Schule verlassen.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1944 - 1950
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1944 - 1951
Gesamtbewertung
Die Schulzeit ( 1946-1951) war noch sehr stark von den Kriegs- ereignissen überschattet. Die Lehrerschaft war durch die Erlebnisse z.T. stark traumatisiert. Die Schüler hatten ja auch kriegerisches erlebt und waren prinzipiell renitend.
mehr anzeigen
Werner Bensing   schrieb
Schulzeit: 1965 - 1970
Gesamtbewertung
Wenn der Fisch vom Kopf her stinkt, dann erübrigt sich hier fast jedes Wort (Rektor Kahlert !!!). Was da alles auf uns Schüler losgelassen wurde, war pädagogisch "besonders wertvoll". Einfach grottig. Eine der wenigen Lichtblicke, die nicht nur mich gerettet haben, war unser Klassenlehrer Hermann Haverkamp. Schade, im Gegensatz zu einigen meiner Bekannten, kann ich nicht von einer schönen Schulzeit sprechen - der Karl-Lehr-Realschule für Knaben sei "Dank".
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1968
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1958 - 1964
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1978 - 1984
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Jörg Bitter   schrieb
Schulzeit: 1966 - 1971
Gesamtbewertung
Alles in Allem " der Zeit entsprechend"
mehr anzeigen
Bernd Gronau   schrieb
Schulzeit: 1967 - 1973
Gesamtbewertung
Durchaus Akzetabel und die Qualitaet der Lehrer okay.
mehr anzeigen
Dirk Elzpaß   schrieb
Schulzeit: 1977 - 1983
Gesamtbewertung
War von 1977-1983 an der Schule, allgemein gesehen eine gute Schule, wo man sich wohlfühlte.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1964
Gesamtbewertung
Dressuranstalt für vermeintlich schwererziehbare.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1948 - 1954
Gesamtbewertung
Schulleitung: Dr. Hüsges sehr altmodisch, Nachfolger Stimmler hart aber gerecht. Schuchardt in Deutsch und Bio sehr gut, Tack in Mathe gut, Die Fremdsprachenlehrer Grass und Brömmekamp fachlich ok, zeichneten sich aber durch Prügelorgien aus. Uhe hatte nach neg.Erfahrungen an einer Mädchenschule überwiegend Probleme mit sich selbst.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1963 - 1965
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1960 - 1966
Gesamtbewertung
einzelne Lehrer haben sich für einzelne Schüler und einzelne Veranstaltungen engagiert, diesen Lehrern gebührt Dank
mehr anzeigen
Manfred Erle   schrieb
Schulzeit: 1971 - 1977
Gesamtbewertung
insgesamt eine gute Schule - leider zu autoritär geführt(Direktor Kahlert - Gesinnungsgenossen lassen grüßen - ein ewig Gestriger). Menser, Schmitz, Noch, Lütnant - die Impulsgeber).
mehr anzeigen
Schulzeit: 1965 - 1970
Gesamtbewertung
Hermann Haverkamp war spitze; Arno de Fries war ein Ausfall, Papstein alt aber ganz passabel, Hübscher ok, Menser ( oder wie hieß noch der Kunstlehrer) ok,Lütnant ( nur kurz gehabt ) war gut, Kahlert ein kompletter Ausfall, ansonsten: war schon ok
mehr anzeigen
Schulzeit: 1959 - 1965
Gesamtbewertung
Sie lag in der Nähe der Wohnung. Es gab keine Alternative und ich fühlte mich beim Klassenlehrer Lütnant recht wohl. Auch an Hübscher und Kessler habe ich gute Erinnerungen.
mehr anzeigen
Schulzeit: 1962 - 1968
Gesamtbewertung
mehr anzeigen
Schulzeit: 1959 - 1966
Gesamtbewertung
Schulleiter Kahlert war schlimm. Von Lehrer Simon habe ich fürs Leben viel gelernt. Der sonst geschätzte, patriarchalische Moersig hat mich und meinen kritischen Verstand gehaßt. Kessler, Hehn und unser Erdkundelehrer waren sehr unfähig. Bei Dutschke habe ich sehr gut Sport gelernt. Strang genialer Musiker und Schundler, der Kunstlehrer, genial. Aber als Lehrer? Gebäude und Einrichtung alt und schmuddelig. Das Klima war muffig, altmodisch, autoritär und rückwärts. Für die Zeit eher mittelmäßig. Ich war a...
mehr anzeigen
Schulzeit: 1966 - 1970
Gesamtbewertung
verfluche heute noch den Tag der Einschulung dort
mehr anzeigen
 

Schulfotos dieser Schule

    Karl-Lehr-Realschule, Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg
  • Karl-Lehr-Realschule Duisburg

 

szmtag